Werbung

Artikel

Google bringt Übersicht in den Gmail-Posteingang

Mareike Erlmann

Veröffentlicht

Google hat Gmail einen überarbeiteten Posteingang beschert. Googlemail-Nutzer bekommen das Update der Webversion und der mobilen Apps für Android und iOS in den nächsten Wochen.

Logo Gmail

Der neue Posteingang wird nun in Tabs dargestellt. Google sortiert die Nachrichten in fünf Kategorien. Hauptposteingang ist der Tab Allgemein. Hier gehen Mails von Freunden, Familie und weiteren persönlichen Kontakten ein. Standardmäßig aktiviert sind außerdem die Tabs Soziale Netzwerke und Werbung. Dort werden beispielsweise Facebook- und Twitter-Nachrichten beziehungsweise Angebote von Amazon, Groupon und andere Werbeinhalte einsortiert.

Über das Plus-Symbol neben dem letzten Tab fügt man auf Wunsch die beiden Tabs Benachrichtigungen und Foren hinzu. Nachrichten, die in nicht angezeigte Kategorien fallen, erscheinen im Tab Allgemein.


Ist eine Nachricht falsch einsortiert, zieht man sie per Drag & Drop auf den richtigen Tab. Googlemail fragt nach dem Verschieben, ob dieser Tab für alle zukünftigen Nachrichten dieses Absenders gelten soll. So lernt Google nach und nach, eingehende Nachrichten immer besser zu sortieren. Zusätzlich kann man über Filter regeln, welche Nachrichten wo landen sollen.

Neuen Posteingang in der Webversion aktivieren

Wer in der Webversion nicht auf die automatische Änderung warten will, klickt auf das Einstellungszahnrad oben links. Erscheint dort der Eintrag Posteingang konfigurieren, kann man sofort von den Neuerungen profitieren.

Mobile Apps

Die oben beschriebenen Änderungen gelten auch für die Android- und iPhone-App von Googlemail. Als Standardansicht bekommt man das Tab Allgemein angezeigt.

Via Google Blog

Dir könnte auch gefallen