Werbung

Artikel

Twitter in Türkei blockiert, Gmail verschlüsselt, Beta-Version von Firefox 29 mit Australis-Design

Jakob Straub

Veröffentlicht

Der türkische Ministerpräsident Erdoğan hat versucht,  Twitter zu blockieren, Google verschlüsselt ab sofort alle HTTPS-Verbindungen von Gmail, und die Beta-Version von Firefox 29 zeigt das Australis-Design – der Nachrichtenüberblick.

  • Twitter: Der türkischer Ministerpräsident Erdoğan kämpft gegen soziale Medien und blockierte den Kurznachrichtendienst Twitter. Mithilfe von alternativen Servern, Anonymisierungsdiensten wie Tor und SMS stand Twitter trotzdem zur Verfügung. Inzwischen scheint die Sperre wieder aufgehoben. Unabhängig davon präsentiert Twitter anlässlich des achtjährigen Bestehens ein Tool, welches die allerersten Tweets von Nutzern anzeigt.
  • Gmail verschlüsselt die Verbindungen: Ab sofort verschlüsselt Google die Verbindungen von Gmail. Damit wird das Abfangen und Ausspähen jeder E-Mail, die den Dienst passiert, erheblich erschwert. Google hatte im Zusammenhang mit der NSA-Affäre bereits letztes Jahr angekündigt, Gmail für alle Nutzer noch sicherer zu machen.
  • DirectX 12: Microsoft hat Entwicklern auf der Game Developers Conference DirectX 12 vorgestellt. Damit soll Windows die Effizienz von Spielekonsolen erreichen.

Twitter in Türkei blockiert, Gmail verschlüsselt, Beta-Version von Firefox 29 mit Australis-Design

Updates

  • Firefox 29 Beta: Mozilla aktualisiert die Beta-Version von Firefox 29. Zu den Neuerungen gehören das Australis-Design und eine anpassbare Benutzeroberfläche sowie die plattformübergreifende Synchronisierung verschiedener Firefox-Installationen.
  • WhatsApp zwingt zum Update: WhatsApp weist Android-Nutzer darauf hin, die Messenger-App zu aktualisieren. In einigen Fällen kommt es beim Update zu Problemen.
  • Camera Plus: Die beliebte Kamera-App für iOS führt mit AirSnap eine neue Selfie-Funktion ein. Damit wird das Aufnehmen von gelungenen Selbstportraits noch leichter.
  • GarageBand: Apples Anwendung für Musiker GarageBand bringt den MP3-Export zurück, außerdem gibt es drei neue Schlagzeuger.

Spiele